Achtung ! Aufwendig… aber als Party-Dessert oder Geschenk bestens geeignet.

Zutaten

Den Bisquitteig am Vortag zubereiten.

Für den Teig braucht man:

  • 4 Eier getrennt
  • Zucker
  • 1/2 gehäuften Teelöffel Backpulver
  • Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Springform

Für die Formung der Cake Pops:

  • 25 g Puderzucker
  • ca. 60 g Frischkäse

Für die Verzierung:

  • 1/2 Tafel bittere Kouvertüre
  • 150 g Candy Melts
  • 4 Teelöffel Kokosfett
  • Perlen und Streusel (alles, womit man verzieren will)

Als Halterung ist Steckmoos (im Bastelladen erhältlich). Dazu kleine Stäbe oder Schaschlickspiese aus Holz.

Zubereitung

P1080766

Zubereitung des Teigs (am besten am Vortag):

Den Backofen vorheizen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Ideal ist es, wenn man den Teig am Vortag zubereitet. Zunächst die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. In einer anderen Schüssel sind die Eigelb. Das Eiweiß unter das Eigelb geben und dann Mehl und Backpulver dazu. Mit einem Rührgeät auf niedrigsten Stufe als vorsichtig vermengen, damit es luftig bleibt.

Die Teigmasse in eine gefettete Springform einfüllen und auf mittlerer Stufe 20 Minuten bei 160 Grad backen.

Den Teig auskühlen lassen.

Am nächsten Tag den Teig vollständig zerbröseln. Er muss wie Semmelbrösel aussehen.

Den Frischkäse mit dem Puderzucker zu einer cremigen Masse verrühren. Die Masse unter die die Teigbrösel geben und miteinander vermengen. Kleine Bällchen formen. Durchmesser ca. 2 cm. Die Kugeln für 1 Std. in den Kühlschrank oder für 20 Minuten in den Froster geben.

Die Kouvertüre im Wasserbad schmelzen.

Dann die Candy Melts mit dem Kokosfett ebenfalls im Wasserbad schmelzen.

Un dann gehts an die Verzierung. Zunächst die Stile in die Kouvertüre tauchen und dann die in die Teigkugeln stecken. So kann die Kouvertüre an den Stilen schon fest werden. Dann die Kugeln gänzlich in die Kouvertüre tauchen bis sie rundherum mit dem Bezug bedeckt sind. Das dauert, denn man muss die Kouvertüre abtropfen lassen. Ab da sind der Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt und man kann verzieren was das Zeug hält. Im Kühlschrank halten sich die Cake Pops 2-3 Tage. Bei uns leider nicht ! Empfehlenswert sind Youtube Videos, die zeigen gut, wie es geht …

P1080201
P1080202
P1080208