Irgendwie habe ich im Moment mein Faible für Quiches entdeckt. Lassen sich einfach gut vorbereiten und auch einfrieren !

Zutaten

Den Teig nach dem Grundrezept für Quicheteig herstellen.

Für den Belag:

  • 1 Bund grüner Spargel (die holzigen Enden entfernen)
  • 20 g Rucola
  • 4 Scheiben Kochschinken (wer mag, kann aber auch genauso gut weggelassen werden)
  • Abrieb von der Muskatnuss

Für die Eiersahne:

  • 3 Eier
  • 150 ml Sahne
  • Meersalz und Pfeffer
  • 200 g geriebener Emmentaler oder anderer geriebener Käse

Zubereitung

Den Teig herstellen und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Den Spargel klein schneiden und in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, abgießen und beiseite stellen. Den Rucola waschen und klein schneiden. Die Schinkenscheiben ebenfalls sehr klein schneiden.

Den Teig auf einer Tortenform ausrollen und am Rand hochziehen. Spargel, Rucola und Schinken auf der Tortenform verteilen. Muskatnuss darüber reiben. Die Eier mit der Sahne verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und das ganze über den Belag geben. Darüber Emmentaler streuen und für 20 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 150 Grad  herunter drehen und weitere 10-15 Minuten backen.

P1080175
P1080176
P1080177