Lecker Kuchen, dieses Familienrezept musste ich einfach ausprobieren. Etwas aufwendig ist die Zubereitung schon, schmeckt aber dafür umso mehr !

Zutaten

Für den Teig:

  • 4 gehäufte Esslöffel Zucker
  • 3 Eier
  • 5 Esslöffel Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel Essig

Für den Belag benötigt man:

  • 1 Dose Pfirsiche
  • 450 ml Maracujasaft
  • 1 Paket Vanillepuddingpulver
  • 200 ml Sahne
  • 1-2 Pakete Sahnesteif
  • 1 Paket Aranca-Schaummassepulver
  • 200 ml Maracujasaft
  • 3-4 Esslöffel Joghurt

Bei einem Blech nimmt man: 2 Dosen Pfirsiche, 900 ml Maracujasaft, 1 1/2 Pakete Puddingpulver, 350 ml Sahne, die Angaben für die Schaummasse bleiben gleich. Diese wird nur dünner verteilt, wer es mächtiger mag, kann gern verdoppeln.

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Mehl, Öl, Essig und Backpulver hinzufügen und verrühren. Den Teig in eine mit Backpapaier ausgelegte Springform geben. 15-20 Minuten backen. Gabelprobe (mit der Gabel in den Teig stechen, wenn nichts kleben bleibt ist der Teig fertig gebacken) machen. Auskühlen lassen.

Die Pfirsiche abtropfen lassen und in sehr kleine Stücke schneiden. Den Maracujasaft mit dem Puddingpulver in einem Topf erhitzen, kurz aufkochen lassen, die Obststücke dazu geben. Die Masse beiseite stellen und abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Die Pfirsichmischung auf dem Tortenboden verteilen, die Sahne auf der Pfirsischmasse auftragen. Die Aranca Schaummasse statt mit Wasser mit Maracujasaft aufschlagen, Joghurt dazu geben und dann als letztes über der Sahne auftragen. Vorsicht, damit sich nichts vermischt. Torte nach Belieben verzieren.

Bildschirmfoto 2015-10-09 um 12.21.21