Quiche mit Lauch, Zwiebel und Speck  – ein Klassiker…

Zutaten

Grundrezept für den Quicheteig

Für den Belag:

  • 3-4 Stangen Lauch
  • 120 g geräucherter Speck oder Kochschinken
  • 3 Zwiebeln
  • Abrieb von der Muskatnuss

Für die Eiersahne:

  • 3 Eier
  • 150 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer und Abrieb von der Muskatnuss
  • 150 – 200 g Emmentaler oder Beemster (gerieben)

Zubereitung

Den Teig mit dem Teigroller in Form ausrollen und am Rand der Form hochziehen. Überstehende Teigkanten abschneiden.

Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Den Lauch putzen, das Ende abschneiden und den weißen Lauchansatz ebenfalls in feine Ringe schneiden. Die Zwiebeln und den Speck  in Butterschmalz glasig andünsten.

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Zwiebeln, Speck, Lauch auf der Quiche verteilen. Kräftig Muskatnuss darüber reiben. Dann die Eier mit der Sahne verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig abschmecken. Den geriebenen Käse darüber und für zunächst 20 Minuten bei 175 Grad Umluft ab in den Ofen damit. Nach 20 Minuten die Temperatur auf 150 Grad Umluft herunterschalten. Sollte der Belag zu dunkel werden, mit Alufolie ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit luftdicht abdecken.

P1060298
P1060301
P1060303
Bildschirmfoto 2015-12-15 um 12.26.11