Pasta und Fisch…das kann sehr lecker sein und vor allen Dingen leicht daher kommen. Hier ein Rezept, dass wir mit Freunden vor einigen Jahren gegessen haben und immer mal wieder kochen, weil es eine willkommene Abwechslung ist…am gestrigen Samstag gab es das mal wieder…

Zutaten

Grundrezept für einen schnellen Fischfond:

  • 1 Glas Fischfond (400 ml)
  • 1 Bund Suppengemüse (Möhre, Porree, Sellerie)
  • 200 ml Geflügelfond oder -brühe (hier geht auch Instantbrühe)
  • 1 Sternanis
  • 1 Teelöffel schwarze Pfefferkörner
  • 2 Fenchelknollen
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 10 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • Olivenöl zum Andünsten
  • 500 g (frische) Spaghetti oder Tagliatelle
  • 500-700 g Steinbeißerfilet

Zubereitung

P1040261

Während der Fond vor sich hin zieht, den Fenchel putzen und in sehr feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und ebenfalls sehr klein schneiden. Die Petersilie hacken. Nun die Zwiebeln und den Knoblauch in einer großen Pfanne oder Topf glasig andünsten. Den Fenchel dazugeben und das Gemüse mit 2 Kellen Fischfond auffüllen und ca. 15-20 Minuten auf kleiner Hitze mit köcheln.

Den Steinbeisser in kleine Stücke schneiden, in den Fischfond geben und ca. 10-15 Minuten garen. Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten und nach dem Abgiessen zum Gemüse geben. Die Petersilie unterheben. Den Fisch dazu und nach Belieben mit geriebenen Parmesan bestreuen. Dazu passt ein Riesling oder Grauburgunder.

P1070529
P1070530
IMG_4405
Bildschirmfoto 2015-12-15 um 12.26.11