Wir lieben Involtinis, sie lassen sich prima vorbereiten … und schmecken wunderbar. Viele Beilagen passen super dazu und das Kalbfleisch ist zart und saftig…

Zutaten

  • 800 g Kalbsschnitzel, sehr fein geschnitten
  • 3 Bratwürste (frisch)
  • 150 g Parmesan gerieben
  • Senf
  • 1 Eigelb
  • 4-5 Stängel Blattpetersilie, fein gehackt
  • 120 g Parmaschinken
  • Holzzahnstocher zum Fixieren

Für die Soße:

  • 800 ml Kalbsfond (oder Rinder-/Hühnerfond, bei Hühnerfond wird die Soße heller)
  • 2 Teelöffel dunkler Soßenbinder
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Das Brät aus der Bratwurst herausnehmen und mit dem Parmesan, Eigelb und der Petersilie zu einer glatten Masse vermengen. Die Kalbsschnitzel unter Wasser abbrausen und trockentupfen. Jeweils mit Senf bestreichen und dann eine gute Schneidelänge vom Messer Brätmasse drauf verteilen. Einrollen, mit 1 Scheibe Parmaschinken umwickeln und mit einem Zahnstocher alles fixieren.

Den Backofen auf Umluft, 180 Grad erwärmen. Dann in einer heißen Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten, so dass die Involtinis Farbe bekommen. Herausnehmen und beiseite stellen. In einem großen Bräter die Involtinis (12 Stück bekommt man aus ca. 800 g heraus) hineinlegen und mit dem Fond übergießen. Dann alles in den Ofen und für ca. 25 Minuten garen. Den Bräter herausnehmen, die Involtinis ebenfalls und beiseite stellen. Die Soße mit dem dunklen Soßenbinder versetzen und diesen mit dem Schneebesen verrühren. Alles einmal aufkochen lassen und abschmecken. Fertig !

P1070722
P1070724
P1070726
P1070803
Bildschirmfoto 2015-12-15 um 12.26.11