Die Gelantine wird üblicherweise in kaltem Wasser eingeweicht. Vor der Verwendung wird sie mit den Händen „ausgewrungen“. Und in einer anderen Lösung (z.B. heiße Zuckerlösung) aufgelöst. Um zwei verschiedene Massen miteinander zu verbinden und die Gelantine klümpchenfrei unterzumischen, ist es ratsam, von der einen Masse einen Löffel in der Gelantinemasse reinzumischen. Dann erst gibt man die Gelantinemasse in die Masse, die fest werden soll.