Ein Lieblingsrezept meiner Kinder aus meiner Kindheit. Diesen Torte gab es bei uns zu allen wichtigen Anlässen wie Familienfeiern, Geburtstage, Taufen etc…Eine wunderbare Sommertorte.

Zutaten

Für den Belag:

  • 1 Päckchen Waldmeistergötterspeise
  • 200 g süße Sahne

Für den Boden:

  • 150 g braunen Muscovado-Rohrzucker (der Muscovado-Rohrzucker ist etwas härter und klumpiger, löst sich aber gut beim Vermixen auf, aber es geht selbstverständlich auch normaler Zucker)
  • 200g Mehl
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eier getrennt in Klar und Eigelb

Zubereitung

Als erstes wird die Waldmeistergötterspeise vorbereitet. Diese muss ca. 4 Std. im Kühlschrank gelieren. Für den Teig den Backofen auf 165 Grad Umluft vorheizen. Die Eier trennen, Eigelb, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und 3 Min. auf höchster Stufe schaumig schlagen. Mehl dazu und nochmals mit dem Mixer aufschlagen. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben. Das Backblech (25×37 cm) mit Backpapier auslegen (es geht auch eine Springform, Durchmesser 26 cm), den Teig darauf verteilen und auf unterster Schiene 15 – 20 Min. backen. Gabelprobe machen. Wenn nichts kleben bleibt, ist der Teig fertig. Den Teig auskühlen lassen. Schlagsahne steif schlagen und die grüne Götterspeise nach und nach untermixen. Auf dem abgekühlten Teig verteilen. Fertig !  Der Kuchen sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Frühlingstorte